Käseknödel auf Sauerkraut mit Kasseler

IMG_dfdf3406

Zutaten für 4 Personen:

6 Zwiebeln
ca. 500g Hänchenkasseler (gibt`s z.b. im Aldi, ihr könnt aber auch normalen Kasseler nehmen)
1 EL Öl
1 Dose Sauerkraut (850 ml)
ca 1 g flüssigen Süßstoff (oder Zucker falls ihr keinen Süßstoff verwenden wollt)
etwas Instant Knorr Hühnerbrühe
1 Prise Salz
gemahlenen schwarzen Pfeffer
ein bisschen gehackte Petersilie, frisch oder TK
150 g fettarme Schinkenwürfel
1 Packung Pfanni Klöße, halb und halb (12 Stck.)
250 ml Soja Sahne (von Alpro – oder normale Sahne)
150 g Bergkäse

Zubereitung:

Die Klöße nach Packungsanweisung garen. Den Käse grob reiben. Die Zwiebeln fein hacken und bei niedriger bis mittlerer Hitze in dem Öl glasig braten. Schinkenwürfel hinzugeben und mitbraten. Wenn die Zwiebeln weich sind gibst du das abgetropfte Sauerkraut, die Soja Sahne und den Süßstoff hinzu und lässt das Ganze etwas köcheln. Anschließend kannst du es mit der Instant Hühnerbrühe und etwas Pfeffer würzen. Den kleingewürfelten Kasseler hinzugeben und kurz erwärmen. Die Sauerkrautpfanne in eine große Auflaufform geben und die Knödel oben drauf setzen. Die Knödel mit dem Käse bestreuen und bei 200° Umluft in den Ofen geben bis der Käse goldig-braun wird. Auf dem Teller anrichten und mit der gehackten Petersilie garnieren.

Es ist wirklich soooooo lecker!

2 Gedanken zu “Käseknödel auf Sauerkraut mit Kasseler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *